Hafen-und Wasserbau

  • Die vor ca. 50Jahren errichtete Kaimauer aus Betonspundbohlen wurde saniert und eine Wassertreppe eingebaut.

  • Mitten im grössten Seengebiet Mitteleuropas, in der Mecklenburger Seenplatte bei Rheinsberg entstand ein neuer Sportboothafen mit ca. 250 Liegeplätzen, einer VK/DK-Wassertankstelle, Trailer, Slipanlage, diversen Anlegestegen, Seepavillon, Hafenbrücke und Uferbefestigungen in der Spundwand und Gabionenbauweise.

  • Ein ehemaliger NVA-Anleger wurde zu einem Komunalhafen mit einer Wassertiefe von 6,50m, der über nur 3 Liegeplätze eine Umschlagkapazität von bis zu 1 Mio t/a Schütt- und Stückgüter sowie 150.000 l/a Dieselöle ermöglicht, umgestaltet.